Männig-Stiftung für Don Bosco Ghana

Männig-Stiftung für Don Bosco Ghana

„Bundespräsident Horst Köhler sagt in seiner Antrittsrede im Jahr 2004: Für mich entscheidet sich die Menschlichkeit unserer Welt am Schicksal Afrikas.‘ Wir sehen das auch so und engagieren uns deshalb in Ghana.“

Iris Männig, Stifterin

 

Zielsetzung

Millionen Ghanaerinnen und Ghanaer leben unterhalb der Armutsgrenze. Der Großteil der Bevölkerung Ghanas ist sehr jung – viele können weder lesen noch schreiben. Die Arbeit der Salesianer in Ghana begann im Jahr 1992, heute betreiben sie an den beiden Standorten in Ashaiman und Sunyani vier Jugendzentren, sechs Schulen, zwei Pastoral- und Sozialzentren und ein Berufsbildungszentrum. Die Männig-Stiftung für Don Bosco Ghana unterstützt diese Einrichtungen und Projekte.

Mehr Informationen auf der Webseite der Stiftung

 

 

Daten und Fakten

Gründung: 9. Januar 2006
Die Stiftung wurde unter der Steuernummer 143/235/50507 wegen Förderung der Jugendhilfe, der Erziehung und der Volks- und Berufsbildung  vom Finanzamt München als gemeinnützig anerkannt.
Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die finanzielle Unterstützung von gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekten sowie Berufsbildungsprojekten für junge Erwachsene, die in Trägerschaft oder in Kooperation mit den Salesianern Don Boscos in Afrika, schwerpunktmäßig in Ghana, realisiert werden.

 

 

Kontakt zur Stiftung

Adresse: Männig-Stiftung für Don Bosco Ghana
c/o Don Bosco Stiftungszentrum, Landshuter Allee 11, 80637 München

Informationen über die Stiftung und ihre Projekte:
Telefon: 089/744 200-270
E-Mail: info@donbosco-stiftungszentrum.de

 

 

Spenden

Spendenkonto Männig-Stiftung für Don Bosco Ghana
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE81 700205 00 374 099 0099
BIC: BFSWDE33MUE